Suchthilfe

Unser Angebot

Information und Beratung bei Suchtproblemen

 

Eine Frau und ein Mann

Es braucht Mut, den ersten Kontakt aufzunehmen. Aber ein Gespräch mit unseren Experten ist oft der erste Schritt zu einer konstruktiven Veränderung. Trauen Sie sich!

Die Beratung bietet Hilfe zur Selbsthilfe, d.h. sie unterstützt Sie darin, Zugang zu Ihren eigenen Stärken, Fähigkeiten und Kräften zu finden. Sie hilft Ihnen dabei, Ihre Probleme eigenverantwortlich und selbstbestimmt zu bewältigen und zu lösen.

Konkret bekommen Sie:

  • Informationen zu Suchtmitteln und Suchterkrankungen, Risikofaktoren, Vorbeugung, Verlauf und Folgen, sowie Behandlungsmöglichkeiten und zur Kostenfrage
  • Präventionsangebote - dazu gehören Projekte und Veranstaltungen in Schulen, Institutionen und
     Betrieben sowie Fortbildungen und Schulungen
  • Beratung in Form von Einzel-/Gruppen-/Paar-/Familiengesprächen sowie Gesprächen mit Angehörigen, Vermittlung in Entzugs- und Entwöhnungsbehandlung sowie in Selbsthilfegruppen, und auch besondere  Angebote für alkohol- und drogenauffällige Kraftfahrer
  • Behandlungsangebote zur ambulanten Rehabilitation, Nachsorge, psychosoziale Begleitung von
     Substituierten und eine Dauerbetreuung von chronisch Suchtkranken

Die BeraterInnen haben Schweigepflicht, d.h. alles, was Sie über sich, Ihre Leben oder andere mitteilen, wird an keine außenstehende Person weitergegeben werden. Wenn behandelnde Ärzte, Kostenträger oder Fachkliniken zusätzliche Informationen brauchen, werden die BeraterInnen Sie um Ihr Einverständnis und eine Entbindung von der Schweigepflicht bitten.

Besuchen Sie unsere Angebote und Gruppen oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin unter 0751 362 56-80

Alkohol/Medikamente

"Wegweiser"
Kontakttreff für Suchtkranke, Angehörige, Interessierte
Begegnungsmöglichkeit 
jeden Dienstag 16:00 - 18:45 Uhr
im Caritas-Familientreff 
Seestraße 44
88214 Ravensburg
0751/36256-26

"Ankertreff"
Kontakttreff für Suchtkranke
Begegnungsmöglichkeit 
jeden Freitag 15:00- 16:00 Uhr
Buchweg 8
88239 Wangen 
07522/70751-0

Illegale Drogen

Treff 27 (Café für Menschen in Substitutionsbehandlung)
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
jeweils von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr  
Georgstraße 27
88212 Ravensburg
0751/359089-0

Gruppe für junge Konsumenten
jeden Montag 18:30-19:30 Uhr 
Georgstraße 27
88212 Ravensburg
0751/359089-0

SKOLL Selbstkontrolltraining

Haben Sie das Gefühl zu viel Alkohol und/oder Drogen zu konsumieren und würden daran gerne etwas ändern, wissen aber nicht wie? Dafür bieten wir - SKOLL - das Selbstkontrolltraining für den bewussten Umgang mit Alkohol und/oder Drogen.

Was wird geboten?
• Auseinandersetzung mit dem eigenen riskanten Konsumverhalten.
• Im Mittelpunkt stehen Ihre Bedürfnisse und Ihr Lebenszusammenhang unabhängig von Alter und Geschlecht.
• Mit individuellen Trainingsplänen steigt die Motivation zur Umsetzung machbarer Schritte.

Was ist besonders?
• Die Möglichkeit und Chance eigene Lösungen im Umgang mit Risiko, Stress und Belastungssituationen zu entwickeln.

Wie geht’s? 

• in 10 Trainingseinheiten im Wochenabstand wird eine Verbesserung der Wahrnehmung ermöglicht und eingeengte Denk- und Lebensmuster geöffnet.
• Jeweils 90 Minuten mit Wissensvermittlung, praktisches Training mit Selbsmanagementtechniken.
• Risikobewusstsein und Eigenverantwortung wird gefördert.
• Vor dem Training bieten wir eine Info-Veranstaltung, um inhaltlichen Überblick zu bieten - damit Sie sich bewusst entscheiden können.

Was erwarten wir?

• Bereitschaft eigenes Verhalten zu überdenken und sich aktiv auf das Gruppentraining einzulassen.

 

Informationen über Caritaszentrum Ravensburg 


Führerscheinentzug (MPU Vorbereitung)

Droht Ihnen der Führerscheinentzug wegen Drogenkonsum oder Alkohol? Oder müssen Sie zur medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU)? Wir helfen Ihnen, Ihre Führerscheinproblematik zu überwinden.

Führerscheinentzug wegen Alkohol und Drogen

Um den Führerschein zurückzubekommen nach dem Entzug wegen Alkohol und Drogen, müssen Sie in der Regel an einer medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) teilnehmen. Dort wird u.a. geprüft, ob Sie sich selbstkritisch mit Ihrem Suchtmittel und den Hintergründen Ihrer Verkehrsauffälligkeit auseinander- gesetzt haben.

Aus Erfahrung sind die Chancen, die Fahrerlaubnis wiederzuerlangen, wesentlich größer, wenn man frühzeitig und intensiv mit der Vorbereitung für die MPU anfängt.

Die Caritas bietet hierfür ein bewährtes 3-Stufen-Programm mit Einzelgesprächen und Seminarstunden. Nach Seminarabschluss bekommen Sie eine ausführliche Teilnahmebescheinigung.

 
Informationen und Anmeldung über Caritas Zentrum Ravensburg und Wagen

Tabakentwöhnung

Wollen Sie endlich Schluss machen mit dem Rauchen, aber schaffen es alleine nicht? Werden Sie mit uns in 14 Tagen rauchfrei!

Den Willen "rauchfrei zu werden" bringen Sie mit. In unserem Gruppenkurs werden wir Ihre Motivation weiter ausbauen und einen neuen, unbeschwerten, rauchfreien Lebensstil ganz individuell mit Ihnen einüben. Ihre Lebensqualität, Gesundheit und Stress werden dabei wichtige Themen sein. Auch die Fragen "Warum rauche ich eigentlich?" und "Wie komme ich von meinen lästigen aber gleichzeitig liebgewonnenen Rauchgewohnheiten dauerhaft los?".

Begleitet werden Sie von erfahrenen Suchttherapeuten und Ärzten, die gemeinsam mit Ihnen den Rauchstopp vorbereiten und Ihnen bei der Durchführung einfühlsam zur Seite stehen.
Die Krankenkassen übernehmen die Kursgebühren oder gewähren einen Zuschuss.

Sie wollen den Weg in eine rauchfreie Zukunft gehen? 

Informationen unter martin@caritas-bodensee-oberschwaben.de

Informations- und Therapievorbereitungsgruppen

Info- und Motivationsgruppe
PSB Ravensburg 
jeden Dienstag 17:00-18:00 Uhr
Caritas, Konferenzraum EG 
0751/36256-80
anschließend Begegnungsmöglichkeit im Kontakttreff "Wegweiser"

Info- und Motivationsgruppe 
jeden Freitag 14:00-15:00 Uhr
PSB Wangen 
Buchweg 8
88239 Wangen 
07522/70751-0

Eßstörungen

Gruppe für Frauen mit Ess-Störungen
(Magersucht, Bulimie, Ess-Sucht)
im Familientreff
Seestraße 44
88214 Ravensburg

Informationen:
schoefer@caritas-bodensee-oberschwaben.de
07 51 / 3 62 56 80

Spielsucht

Gruppe für Spielsüchtige
jeden Mittwoch 18:00-19:30 Uhr 
Georgstraße 27
88212 Ravensburg
0751/359089-0